Start » Technik » Handy » Handy rooten

Handy rooten

Handy rooten AnleitungWarum sollte ich mein Handy rooten?

Mit dem stetig steigenden Aufkommen an Smartphones und Tablets auf dem Markt wächst auch die Anzahl an Berichten von Nutzern, die ihr Tablet oder Handy rooten. Doch worum geht es dabei eigentlich? Welche Vor- und Nachteile haben User, die ihr Android Handy rooten?

Wenn du dein Handy rootest, dann bekommst du als Nutzer die vollen Zugriffs- und Schreibrechte auf das Betriebssystem Android. Dies lässt sich in etwa mit den Administratorrechten beim Betriebssystem Windows vergleichen. Die Hersteller des Androidsystems bieten zwar von Haus aus einige Rechte auf das System an, allerdings nicht auf die wichtigen Systemdateien.

Was also sind nun die Vorteile eines Root-Zugriffs auf Android?

Durch die Zugriffsrechte auf die Systemdateien lassen sich zum Beispiel die folgenden Eigenschaften verändern:

  • Alle Apps können auf die SD-Karte des Handys verschoben werden
  • Das sorgt dafür, dass du wieder mehr internen Speicher zur Verfügung hast
  • Unnütze Apps von einigen Herstellern belasten den Arbeitsspeicher und den internen Speicher
  • Durch das Handy rooten kannst du die vorinstallierten Apps deinstallieren
  • Ein Systembackup, sowie der Cache von Apps, können auf die SD-Karte ausgelagert werden
  • Die graphische Nutzeroberfläche kann von dir verändert und angepasst werden
  • Du kannst einen systemweiten Equalizer installieren

Dies sind nur einige Beispiele für Anpassungen, die erst durch die Administratorrechte möglich werden.

   

Mit welchen Programmen kann ich mein Handy rooten?

Es gibt verschiedene Anbieter von Apps, mit denen sich das Handy rooten lässt.

Eine davon ist z4root. Die App musst du dir zunächst auf deinen PC herunterladen und installieren. Dann musst du die App auf deinem Handy ebenfalls installieren. Nach Betätigung des Root-Button beginnt die App anschließend mit dem Root-Vorgang. Alles Weitere erklärt sich dann eigentlich von selbst. Herzlichen Glückwunsch, nun hast du Administratorrechte!

 Achtung: Das Rooten eines Handys ist nur Experten vorbehalten, da es eventuell zu Schäden am Gerät kommen kann. Nutzer, die ihr Handy rooten, können deshalb eventuell ihren Garantieanspruch verlieren! 

Wie du siehst, hat das Handy rooten nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile. Auf ein paar Nachteile möchte ich noch etwas näher eingehen.

  • Das Handy rooten kann zu einem Softwarefehler führen, wodurch kein Systemstart mehr möglich ist. Im schlimmsten Fall ist das Handy nicht mehr zu retten.
  • Die Gefahr durch Malware ist bei einem gerooteten Handy größer. Betätigt man den falschen Button, kann Malware sich ungehindert mit Administratorrechten im System ausbreiten.

 Achtung: Nutzer, die ihr Handy rooten, machen dies immer auf eigene Gefahr! 

Es empfiehlt sich dabei immer auch ein Systembackup anzulegen, bevor man mit dem Handy rooten beginnt.

Fazit: Wenn du dein Handy rooten willst, ist es am besten, wenn du Freunde oder Bekannte fragst, die vom Handy rooten schon etwas Ahnung haben. Weitere Hilfe findest du auch in Foren wie „Android-Hilfe – Handy rooten“ oder „Androidpit“.

Video auf Youtube zum Handy rooten ohne PC

Artikel bitte bewerten

Über Mr. Netztipps

Mr. Netztipps ist für Sie auf der Suche nach wertvollen Tipps. Ein kleiner Tipp oder eine zündende Idee kann das Leben verändern. Immer wieder sind Probleme zu lösen, Aufgaben zu bewältigen oder Ideen werden gesucht. Mr. Netztipps und sein Team möchten mit dieser Website ein wenig Licht in das Dunkel der vielen Fragen bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.