Start » Recht & Finanzen » Kfz-Versicherungsvergleich

Kfz-Versicherungsvergleich

5/5 (1)
5/51

Kfz-VersicherungsvergleichDer Kfz-Versicherungsvergleich mit unserem Vergleichsrechner ist einfach und komfortabel. Einfach die notwendigen Daten eingeben und direkt in einer Übersicht die aktuellen Tarife vergleichen. Dieser Kfz-Versicherungsvergleich ist kostenlos und auch die Anforderung der Unterlagen per eMail ist kostenlos und unverbindlich.

Dieser Kfz-Versicherungsvergleich umfasst viele verschieden Versicherungen. Es ist ein unabhängiger und kostenloser Vergleichsrechner für die Kfz-Versicherung, der uns von Finanzen.de zur Verfügung gestellt wurde. Alle Daten werden verschlüsselt, nach den neuesten Standards übertragen. Auch die Zusendung der Angebote per eMail verpflichten zu keinem Abschluss. Nutzen Sie daher diese Möglichkeit, um Ihren aktuellen Vertrag mit anderen zu vergleichen.

Folgende Punkte sollten Sie in Ihrem Kfz-Versicherungsvergleich beachten:

  • Höhe der Versicherungssumme (Deckungssummen)
  • Schadensfreiheitsrabatte auf Haftpflicht und Kasko
  • Sonderkonditionen bei Teilkasko (z.B. Glasschaden)
  • mehrere Versicherung vom gleichen Anbieter
  • Rabatte bei Zweitwagen
Tipp: Nicht immer ist die billige Kfz-Versicherung die Beste. Wichtig ist, dass alle Gegebenheiten in Betracht gezogen werden. Wenn Sie z.B. in der Vergangenheit viele Glasschäden hatten, sollten Sie über eine Teilkasko ohne Selbstbeteiligung nachdenken. Auch eine Vollkasko ist sinnvoll, wenn das Fahrzeug über einen Kredit gekauft wurde. 

Kurze Begriffserklärung zum Kfz-Versicherungsvergleich

Versicherungssumme: Die Versicherungssumme, auch Deckungssumme ist bei den Versicherungen gleich. Sie bestimmt die maximale Höhe der Schadenabdeckung im Haftpflichtfall. Die Teil- oder Vollkasko ist hierbei nicht einbezogen. Die Deckungssumme wird vom Gesetzgeber mit mind. 1 Million Euro für Sachschäden(Mindestdeckung oder Minimaldeckung) und 7,5 Millionen Euro für Personenschäden vorgeschrieben. Die derzeitigen Versicherungssummen der Versicherer liegen um ein vielfaches höher.

   

Haftpflicht: Bei der Kfz-Haftpflicht handelt es sich um eine Pflichtversicherung. Damit gilt – ohne diese Versicherung können Sie kein Fahrzeug zulassen oder nutzen. Die Haftpflicht übernimmt Schäden, welche Sie anderen Personen und Sachen zufügen. Daher gründen sich auch die teilweise sehr hohen Versicherungssummen der Versicherer. Die Sachwerte sind in den vergangenen Jahren enorm gestiegen und somit werden auch die Forderungen der Geschädigten immer höher.

Kaskoversicherung: Die Kaskoversicherung vor den hohen Belastungen bei einem Schaden am eigenen Fahrzeug. Sie ist unterteilt in Teilkasko und Vollkasko. In der Teilkasko sind oftmals nur geringere Schadensfälle abgesichert, wie Glasschaden, Marderschaden usw. Die Vollkasko hingegen sichert das komplette Fahrzeug ab. Besonders empfehlenswert ist die Voll-Kaskoversicherung bei neuen Fahrzeugen und wenn das Fahrzeug über einen Kredit finanziert wurde. Besonders hier lohnt sich ein Kfz-Versicherungsvergleich aufgrund der enormen Unterschiede.

Schadenfreiheitsklassen: Diese bestimmen die Jahre in denen die Versicherung keinen Schaden begleichen musste. Je länger dieser Zeitraum ist, desto niedriger wird der Beitragssatz den der Versicherungsnehmer zu zahlen hat. Diese Schadenfreiheitsklassen werden bei einem Versicherungswechsel auf die neue Versicherung übertragen.

Schadenfreiheitsrabatt: Bei einem Schadensfall wird der Versicherungsnehmer in der Schadenfreiheitsklasse herabgestuft, was einen höheren Versicherungsbeitrag zur Folge hat. Mit einem Schadensfreiheitsrabatt können Sie sich vor dieser Abstufung schützen. Die Anzahl der Schadenfreiheitsrabatte ist von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich, daher lohnt sich auch hier ein ausführlicher Kfz-Versicherungsvergleich.

Info: Weitere Tipps und Informationen zur Kfz-Versicherung finden Sie in unseren Tipps zu den Versicherungen

Artikel bitte bewerten

Über Mr. Netztipps

Mr. Netztipps ist für Sie auf der Suche nach wertvollen Tipps. Ein kleiner Tipp oder eine zündende Idee kann das Leben verändern. Immer wieder sind Probleme zu lösen, Aufgaben zu bewältigen oder Ideen werden gesucht. Mr. Netztipps und sein Team möchten mit dieser Website ein wenig Licht in das Dunkel der vielen Fragen bringen.

Überprüfen Sie auch

Handyvertrag kündigen, aber richtig

Wann Handyvertrag kündigen

Handyvertrag kündigen Wer kennt es nicht? Man versäumt es, seinen Handyvertrag rechtzeitig zu kündigen,und schon ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *